Base GO Urlaubspaket – das 50GB Paket

Der Max von maxwireless.de haute letztens einen Tweet raus, dass man das Base GO Urlaubspaket kaufen könne und da eine Option „Internet Paket Plus“ für 10€/Monat buchen könne. Darin enthalten unglaubliche 50GB Datenvolumen.

2014-02-27 17.41.52Nach ein wenig Hin und her entschied ich mich vor 14 Tagen zum Base-Shop in der Buchholzer Galerie zu gehen und mir so ein Paket zu kaufen. 30€ + 15€ Aufladung war mir der Test wert. Abends aktivierte ich die Karte zu hause. Die Aktivierung dauerte einige Stunden. Danach konnte ich mich auf base-go.de registrieren. Das war etwas kompliziert, die Seite scheint mit der heißen Nadel gestrickt. Klappte aber schlussendlich. Noch schnell 15€ per Kreditkarte aufgeladen. Dann aber wurde es merkwürdig…

Das erste merkwürdige war, dass mir keine Internet Paket Plus Option angezeigt wurde.

 

Da stimmte ja schon mal was nicht. Eigentlich sollte hier auch die Option „Internet Paket Plus“ stehen. Des Rätsels Lösung: Ich habe gar kein Urlaubspaket… Ebenfalls zu finden unter „Mein Tarif“:

 

„Mein Base Prepaid (Basistarif)“. Warum war merkwürdig. Also schrieb ich über das Kontaktformular auf base-go.de eine Nachricht. Da erhielt ich keine Antwort. Über Twitter meldete ich mich dann bei dem Kundenservice unter @BASE, die zwar ziemlich nett waren aber auch nicht wirklich helfen konnten. In einem Tweet-Hin-und-Her mit einer unfassbaren Reaktionszeit von mindestens 24h durch das Social Media Team hinter @BASE kam nun also raus, dass ich nicht das Kontaktformular nutzen solle, sondern die Adresse „mein@base.de“. Gesagt getan. Eine Woche passierte darauf hin auch nichts, auch wenn das Twitter-Team versprach noch mal nachzuhaken. Nix.

Bildschirmfoto 2014-03-06 um 17.16.30

Also entschied ich mich heute noch mal in den Base-Shop zu gehen und da mal der Sache auf den Grund zu gehen. Als erstes muss ich ein riesen Lob aussprechen. Der nette Herr im Base-Shop war ziemlich engagiert. Etwas über eine Stunde telefonierte er sich durch die Tiefen des E-Plus-Universums um der Sache auf den Grund zu gehen.

1. Erkenntnis: Die Kollegin, die mir das Paket verkauft hat, hat es auch gleich aktiviert. Das hätte sie nicht tun dürfen. Deshalb ist mein Urlaubspaket kein Urlaubspaket, sondern ein „Base Prepaid (Basistarif)“. Das ließe sich auch nicht mehr ändern.

Nun zur Auflösung des 50GB Mythos: Es gibt eine Internet Paket Plus Option und ein Base Go Internet Paket Plus. Diese allerdings nur im Rahmen einer Teststellung in den Städten Erfurt, Dresden und Kassel. Angeblich sollte dieses Angebot auch nur in diesen Regionen nutzbar sein. Da waren sich die vielen Hotlines allerdings nicht einig. Einige meinten auch, dass es auch bundesweit gehen müsste. Dieses 50GB Paket ist allerdings auf 1MBit Downstream limitiert. Mit der Option „SpeedOn“ für 5€ mtl. lässt sich das Paket immerhin auf 7MBit aufpusten. Ob das Paket aber auch mit dem LTE für jedermann Programm von E-Plus nutzbar ist, wollte niemand sagen. Außerdem liefe die SpeedOn Option aus und lasse sich bei neuen Paketen schon nicht mehr buchen.

In der nächsten Woche wird noch mal geklärt, wie wir das falsch aktivierte Paket nun doch noch in ein Urlaubspaket umgewandelt kriegen. Dann werde ich noch mal schauen, ob es tatsächlich funktioniert. Habe aber inzwischen wenig Hoffnung.

Fazit: Ich denke Max hatte einfach Glück, dass er zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort war um das Urlaubspaket zu buchen, so dass es für ihn funktioniert. Für alle anderen wäre ich vorsichtiger. Scheinbar wissen Hotlines (auch die Backoffices) und Shops nicht so richtig Bescheid und man sitzt im Zweifel mit einem Urlaubspaket da, das man gar nicht braucht.

Update 20.03.2014:

Beim Chris hat es offensichtlich nun auch geklappt. Morgen geht’s zum BASE Laden, damit sie mir mein Urlaubspaket nun auch zu einem Urlaubspaket machen. Dann sehen wir weiter…

Comments are closed.